Strom von der KWH Netz GmbH - Versorgungssicherheit für die Region

Unser Beitrag zur Energiewende

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) und das Gesetz für die Erhaltung, die Modernisierung und den Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK-G) sind zentrale energiepolitische Instrumente zur Förderung der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien sowie der Stromerzeugung mit gekoppelter Wärmenutzung in Deutschland.

Die KWH Netz GmbH zeichnet sich durch eine besonders hohe Einspeisung von EEG und KWK-G Anlagen aus und trägt durch die Bereitstellung und den Ausbau des Verteilungsnetzes einen erheblichen Teil zur Energiewende bei.

Der Anteil von Strom aus EEG und KWK-G Anlagen im Verhältnis zu den an Letztverbraucher verteilter Mengen beträgt ca. 85 %. Somit weist die KWH Netz GmbH schon jetzt einen außerordentlich hohen Anteil an regenerativen Energien auf der über der aktuellen Zielfunktion der Bundesregierung liegt. Neben der durch diese Anlagen erheblichen CO2 Einsparungen konnte auch eine maßgebliche lokale Wertschöpfung generiert werden. Jährlich werden im Netzgebiet der KWH Netz GmbH ca. 23,8 Mio € an Kunden der KWH Netz GmbH oder an regional ansässige Unternehmen ausgeschüttet.

Auf diesen Seiten finden Sie relevante Informationen zum EEG und KWK-G sowie zur System-Stabilitätsverordnung (SysStabV) oder auch 50,2 Hz Problematik.